Post to Twitter

Als Sachversicherung wird eine Schadensversicherung bezeichnet, die auf Schäden ausgerichtet ist, die in der Zerstörung, in der Beschädigung oder im Abhandenkommen versicherter Sachen bestehen, die also auf das sog. Sachsubstanzinteresse bzw. auf das Interesse am Sachwert abstellt. Die Sachversicherung ist weitgehend nach einem einheitlichen Muster gestaltet. Die Unterschiede liegen v.a. im Umfang der versicherten Gefahren und versicherten Sachen und in gefahrenspezifischen Sonderregelungen. Versicherungszweige der Sachversicherung sind z.B. Hausratversicherung, Wohngebäudeversicherung, Privathaftpflichtversicherung etc.

weiter zu: